Feeds:
Beiträge
Kommentare
Lulu´s erster FaschingsballErsteinaml checken, wer ist schon alles da?

Herrlich aufregend. Wir haben getanzt,

getanzt,

und getanzt.
Zigmal, dass Fliegerlied, Rosie, Rudi Völler usw…
Lulu war nicht von der Tanzfläche zu bekommen, weder zum essen noch zu trinken. Ich mußte betteln, dass wir was trinken gehen.
Aber Lulu hatte kein erbarmen mit mir und so tanzten wir zwar nicht durch die Nacht aber wir hatten eine Menge Spaß und nicht alle Mütter gröllten & hüpften mit.
Dafür tat mir dann aber auch am Wochenende alles weh!
Aber schee war´s!

Tränen gab´s dann auch, als die Schulparty zu Ende ging.

Und die Leoparden-Amelia mit passendem Haarband und ist wirklich schnell genhäht mit Schwanzerl dran, fertig 😉
Und weil ich endlich mal was für mich genäht habe, ist Lulu´s Kostüm gekauft.
Euch allen noch närrische Faschingstage.
Advertisements
Vor kurzem las ich schmunzelnd bei Gretelies im Blog:

http://gretelies.blogspot.com/2010/01/lieblingsschere.html

Ach nur zu gut kenne ich DAS suchen und wer von Euch nicht auch?

Vielleicht ist es ja auch etwas schwer zu erkennen, aber ich habe an meiner Sticki einen kleinen Saugnapf mit Haken angebracht. Hält super und ergonomisch, zumindest für Rechtshänder, ist die Schere allzeit parat zu diensten.
Den Saugnapf gibts für ein paar Cent im Baumarkt, oder vielleicht habt Ihr ihn noch von der Fensterweihnachtsdeko übrig?

Noch ein Faschingsbild von Lulu, die fast jeden Tag geschminkt und mit frisch lackierten Nägeln aus dem Hort nach Hause kommt.

Und nun auf in den Winterendspurt!

Für BECKy

Die letzten Tage habe ich geschwitzt und mit Eifer gekämpft, damit eine ältere Hunddame heute nicht mehr frieren muss.
Ihren Namen „Becky“ bekam sie von den Feuerwehrmänner, die einen ganzen ausgesetzten Wurf gerettet haben. Und alle Hundebabies bekammen abgeleitete Biernamen:
Becky von Becks, Paula von Paulaner, August von Augustiner
Voll Freude hat sie den Mantel getragen um sich noch fotografieren zu lassen.
Und ehrlich, ich hatte mir so einen Hundemantel in Über- und Kurzgröße etwas einfacher vorgestellt.
Sogar der Schriftzug in Becks-Grün, aber dass weiss ja Becky nicht, nur Gisela und ich haben gelacht.
Nachdem ich endlich wieder mit einem PC ausgestattet bin und meine Daten teilweise retten konnte, kann ich heute einen kleinen Teaser für eine ältere Dame zeigen. Die ab jetzt nicht mehr so frieren muss.
Gestickt und zugeschnitten ist schon, jetzt geht es ans nähen….
Lulu trällert schon kräftigst die wohl aktuellen Faschingslieder:
das rote Pferd, das Fliegerlied und sie liebt den DJ ;0
Daher werd ich mich später noch auf Textsuche begeben damit ich beim Faschingsball natürlich kräftig mitsingen kann.

Ihre Faschingslaune beginnt tatsächlich schon morgens um 6 Uhr früh beim aufstehen!

Was machen die heutzutage im Hort, kölsche Faschingsimpfung?

SOS-Alles WEG!!!

Seit letzter Woche ist mein Laptop = Schlapptod!
Ich weiss nicht über was ich mehr weinen soll!

a) Projekt Quilt ist „Gott sei dank“ GESAFET
b) über meine eigene Dummheit die Daten extern nicht gesichert zu haben,
c) der ganze Schriftverehr,
d) die ganzen email-Adressen uaaaaaaaahhh alle Termine in Outlook,
d) meine ebooks,
e) mein EMIRD,
f) meine ganzen Stickdateien (kreisch!!!!),
NEIN
g) unsere ganzen Fotos!!!!!!!!

Ich habe die ganze Nacht nicht geschlafen, es ist wie ein Teil aus unserem Leben ausgelöscht ist. Komisch ist nur, weil wir soviele Klinikfotos und somit Lulu ohne Haare, dann die folgenden Fotos mit der Zeit danach und somit versuche ich es wie ein Zeichen zu sehen, dass ich diese Zeit vielleicht endgültig hinter mir sein lassen kann? Ich weiß es nicht und trotzdem bin ich wehmütig. Meine letzte Hoffnung ist heute Markus, ein guter und treuer Freund will sich den PC ansehen ob noch was zu retten ist, derweil schreibe ich Listen……
Kopfschüttlende Grüße über mich und meine Dummheit

Blumenbeet

Gemeinsam mit Lulu´s Klasse haben wir heute am Weltkindertag eine Blume, bzw. ein kleines Blumenbeet gezaubert. Das anfänglich Problem wo kommt unsere Blume hin? Tja, 8 Kinder = 8 Vorschläge. Die Kinder haben sich dann doch sehr schnell für ein grünes Feld in Lulu´s Reihe entschieden.
Frau Federschmied, gelernte Schneidermeisterin war so nett und hat den Kindern ganz professionell zuerst ein Blatt Papier gegeben. Hier konnten die Kinder eine Blume aufmalen = Schnittmuster.Dann wurde die Blüte ausgeschnitten, jetzt kam die Qual der Wahl, welchen Stoff nehme ich. Da ich von den Hobbyschneiderinnen einige Stoffreste und Borten dabei hatte war das gar nicht so einfach. Aber ich fand es lustig, weil es den Kindern nicht anders geht wie uns Großen. Fast so wie auf dem Stoffmarkt, nur viel kleiner
(Tilda-Stöffchen wurde natürlich nicht so großzügig verbraten)

Jetzt wurde die Blume aus dem Stoff geschnitten und auf den Quilt aufgelegt.

Jedes Kind durfte mit großen Augen und voller Erwartung zusehen wie seine Blume aufgenäht wurde.
Zum Schluss gab es noch voller Stolz ein Gruppenfoto vor dem Quilt.
Tief berührt von der spontanen Idee als Klasse von Lulu ein Teil der Geschichte zu sein.
Der nächster Termin zum Blumenzaubern findet am 28.11 mit der Jugendgruppe von KONA in München statt. Danach werden die schon vorhandenen Bilder bearbeitet und die Familien dürfen sich einen Platz suchen

Umzug

Und jetzt ist es doch soweit, ab heute findet ihr mich bei blogspot als

Miss Sunshine

Ich bin immer noch immer auf der Suche nach einem Datenimport, hauptsächlich wegen meinem Projekt Quilt, der Import will einfach nicht klappen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mich in Eurer Linkliste aktualisiert und mich in meiner neuen Umgebung besuchen kommt.